1, 2, 3… Nutella-Kekse

Liebe Leser,

Letzte Woche spülte mir ne Followerin ein Rezept von Nutella-Keksen in die Timeline.

Super einfaches Rezept, mit nur 3 Zutaten, erklärt auf Youtube. Das machte mich ziemlich neugierig. Ich konnte mir nur bedingt vorstellen, dass das schmecken sollte. Da ich heute Lust auf Süßes bekommen habe, und nichts mehr im Haus hatte, erinnerte ich mich daran. Alles was ich tun musste war: Ein halbes Glas Nutella (je nachdem wie süß ihr es mögt mehr oder weniger), ein Ei und eine Tasse Mehl in eine Schüssel zu geben und das alles zu vermengen. Am Besten verknetet man das zum Schluss mit den Händen, dann ergibt es schnell einen guten Teig. Ich sag Euch, es duftete grandios.

Dann habe ich kleine Taler geformt (und ein Biss wanderte auch in meinen Mund, der Teig schmeckte genial) und habe diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Und habe sie in den mit 175°C vorgeheizten Backofen geschoben.

blog 014

Nach ca. 10 Minuten habe ich mal nachgeschaut ob die Ränder etwas brauner geworden sind, aber leider war es noch nicht so weit. Nach weiteren 5 Minuten sah die Sache schon richtig gut aus, und ich habe sie aus dem Ofen genommen. Sie waren anfangs noch sehr weich und brüchig, aber sobald sie ausgekühlt waren, waren sie dann hart und fest.

Voila!

blog 015

Ich muss sagen der Teig roch und schmeckte sehr vielversprechend, aber die Kekse waren dann doch ganz anders. Sie sind als Süßigkeitenersatz sehr gut geeignet aber nicht so gut, dass ich sie mir auch so machen würde. Was ich aber vielleicht noch probieren werde: Den Teig mit einem Teil Erdnussbutter statt Nutella zuzubereiten oder mit gehackten Erdnüssen, das stelle ich mir doch auch sehr gut vor.

Und für Alle, die gerne noch das Video dazu sehen wollen: Hier klicken

Euch eine gute Woche

Eure @kischtrine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s