Schinkenkrustis

Liebe Lesenden,

Nachdem ich es letzte Woche wegen Fasnet (Fastnacht, Karneval, Fasching) schlichtweg verpennt habe einen Blogbeitrag zu schreiben, gibt es heute ein Rezept, das ich seit meiner Kindheit kenne.
Damals gab es jedes 2. Jahr ein Dorffest in meinem Heimatort und jeder Verein hatte einen Stand mit Essen oder Getränken. Meine Tante war damals bei den Landfrauen sehr aktiv an deren Stand es diese Krustis gab. Sie hat mir mal das Rezept für die leckeren Schinkenkrustis aufgeschrieben und nun werde ich dieses hier weiter geben.

Es eignet sich hervorragend für Parties oder wenn man etwas für mehrere Personen braucht. Es lässt sich super vorbereiten und muss dann nur noch in den Ofen geschoben werden. Dazu schmeckt Salat sehr lecker.

Für 10 Krustis braucht ihr:

5 Krustis (Krustensemmel)

250 g Gouda oder Allgäuer Emmentaler (gerieben)

250 g Schinken

100 g Butter

1 Becher Joghurt

1 Becher Sahne

Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie

Zunächst lasst ihr die Butter zerlaufen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Schinken in Streifen schneiden. Dann Joghurt, Sahne, Käse und Schinken vermengen.

Die Krustis halbieren und mit der Masse bestreichen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen bei ca. 200°C 15-20 Min backen. Was ich auch schon probiert hatte, ist sie auf dem Kugelgrill zu zubereiten was auch ganz gut funktioniert hat.

IMG_1121

Wenn ihr welche übrig habt ist das gar keine Problem, die Krustis schmecken auch kalt sehr lecker. Als Variante habe ich auch schon Ananas mit hinein gegeben, was auch sehr gut geschmeckt hat. Und wie ihr seht, funktioniert es auch gut mit Aufbackbrötchen 😉

 

IMG_1123

Lasst es Euch schmecken 🙂

 

Eure @kischtrine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s